Acht unvergessliche Abenteuer im Snowdonia Nationalpark

Wales ist neben seiner 1.400 km langen Küste auch für seine Berge im Snowdonia Nationalpark bekannt. Dieser bietet nicht nur eine unglaubliche Vielfalt an Natur und Action, sondern auch kurze Anfahrtswege zwischen den Highlights. Nirgends sonst habe ich bisher vom Gipfel eines Berges das Meer sehen können. Die im Durchschnitt 700 bis 1.000 m hohen Berge bieten nicht nur eine wunderschöne Aussicht auf die Gebirgslandschaft, sondern auch auf die Irische See. In stillgelegten Steinbrüchen und Minen kann man die Überreste des Bergbaus erleben, der lange die walisische Geschichte prägte. Höhlen und Ziplines bieten außerdem Action und Adrenalin.

Ideen für Wales, aus denen leider nichts geworden ist

Ich wollte während meines Auslandsjahres schon gesamt Wales bereisen. Da Wales nicht sonderlich groß ist, wäre das bei ausgebautem öffentlichen Verkehr innerhalb von 8 Monaten auch machbar gewesen. Ohne Auto lässt es sich in Wales aber nur schwer reisen, die Pläne über das Jahr zu verteilen war also nicht möglich. Stattdessen versuchten wir die meisten Ideen auf dem Roadtrip mit unserem Auto umzusetzen. Trotzdem haben für nicht alles Zeit und Geld gereicht. Selbst wenn ich etwas umsetzen konnte, verlasse ich die Orte oft mit mehr Ideen als ich mitgebracht habe.

14 Tage Roadtrip durch Wales

Während meines Auslandsjahres wollte ich möglichst ganz Wales bereisen, ohne Auto ließ sich das aber nur schwer umsetzen. Deshalb hatten wir für den Besuch eines Freundes im April einen Roadtrip geplant. Wales ist nicht sonderlich groß und lässt sich ohne lange Fahrzeiten gut in 2 Wochen erkunden. Mietwägen sind derzeit unglaublich teuer, für die 2 Wochen hätten wir mit Vollkasko trotz Rabattes für den kleinsten Wagen fast 800 € gezahlt. Also hatten wir die Idee, dass mein Freund mit seinem eigenen Auto von Deutschland herkommt.

Der Müllerthal Trail – Wandern in der Luxemburgischen Schweiz

Wenn dich die Reiselust einmal packt, dann macht sie vor keiner Pandemie der Welt Halt. Wenn du raus musst, musst du raus. Wenn das Reisen aber nicht mehr selbstverständlich ist, müssen neue Ideen her - bestenfalls welche, die nicht viel kosten und leicht umzusetzen sind. Zum Glück hat uns die gleiche Pandemie auch die Zeit gegeben, so viel wie nie zuvor nach neuen Ideen zu suchen. Es hat nicht lange gedauert und wir haben die Wanderschuhe eingepackt und uns mit dem Auto auf den Weg von 2 1/2 Stunden in die Wälder und Schluchten der Luxemburgischen Schweiz gemacht.

22 Tipps für den Süden Norwegens

Norwegen steht für Abenteuer- und Naturtourismus. Wer nach Adrenalin und Freiheit sucht, kommt zwischen den traumhaften Landschaften mit Sicherheit auf seine Kosten. Während der Planung haben es so einige mögliche Reiseziele auf unsere Liste geschafft. In Norwegen haben wir noch viel mehr gesehen und Empfehlungen von anderen Reisenden und Anwohnern bekommen. Dabei kam eine ganze Liste toller Erlebnisse für den raus, die wir natürlich nicht alle in zwei Wochen zwängen konnten.